Wissenschaft belegt Theorie, dass Esotheriker realistischer denken als Wissenschaftler

Donnerstag 03 Dezember 95066 Teilen

Wissenschaft belegt Theorie, dass Esotheriker realistischer denken als Wissenschaftler

Ein schweizer Wissenschaftler des CERN Instituts hat nach jahrelangen Studien beweisen können, dass Menschen die mit ihre beiden Hirnhälfte besser vernetzt sind, ein besserer Gespür für "Energien" "Vibes" "Spiritualität" und generelle Esotherik haben.
Für dieses Studie wurden eigens neue Messgeräte erfunden, die sowohl die Hirnströme in Bezug auf die Umwelt als auch konkrete Gedanken und ihre Auswirkung auf das nähere Umfeld messbar machen konnten.
Neben den physikalischen Gesetzen muss nun eine neue, gleichwertige Theorie der esotherischen Gesetze her.
Somit wurde Einsteins Relativitätstheorie bewiesen und auch urralte Artefakte deren beduetung nie herausgefunden wurde, können nun neu gedeutet werden.
Also hat Josef mal wieder recht und Hermann und Felix können sich mal selbst!


Empfohlen