Ingrid Esch (D) umrundet Welt auf Hinterrad

Sonntag 29 November 94197 Teilen

Ingrid Esch (D) umrundet Welt auf Hinterrad

München - Es ist ein besonderer Tag für Bettina Müller vom ADAC in München. Heute darf sie der ersten deutschen Frau, in der Geschichte des Motorsports, eine Auszeichnung für den längsten wheelie der Welt überreichen. Ingrid Esch, die junggebliebene Rennsemmel aus Brandis, feierte den Erfolg mit den Worten: "Einfach Gas und Augen zu!" Nach diesem Motto lebt sie nach Aussagen der Familie schon ihr ganzes Leben lang.
(dzpa)


Empfohlen