Ronaldo in die Schweiz

Freitag 30 Oktober 68953 Teilen

Ronaldo in die Schweiz

Der im Rahmen einer skandalträchtigen Steueraffäre unter Druck geratene Ronaldo steht offenbar kurz vor einem Wechsel in die Schweiz.

Um eine drohende Haftstrafe zu umgehen, heuerte Ronaldos Berater beim finanzstarken FC Weisslingen an, dem Club, der am Sonntag sensationell den Ligaerhalt sichergestellt und "einen geschichtsträchtigen Exploit bis in die europäische Spitze" angekündigt hat. Ein Gönner (Name ist der Red. bekannt) soll den Transfer des Jahres möglich machen.

Damit würde Weisslingen den Vorzug vor Manchester United und zwei chinesischen Clubs erhalten.

Ronaldo befindet sich seit zwei Tagen im Schweigemodus. Zur Wochenmitte soll er im Grand Sun Wislig im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt werden.


Empfohlen