UNESCO nominiert Burkhard Tomm-Bub als ersten "Vong-Botschafter"

Sonntag 29 November 66594 Teilen

UNESCO nominiert Burkhard Tomm-Bub als ersten

(Paris, 26. 06. 2017) Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) nominierte in ihrer gestrigen literarischen Ausschuß-Sitzung überraschend den bislang eher unbekannten Burkhard Tomm-Bub (Ludwigshafen, Deutschland) als neuen und ersten "Vong-Botschafter".
Die Generaldirektorin Irina Georgiewa Bokowa erklärte in ihrer kurzen Verlautbarung, dass sich der akademisch vorgebildete Tomm-Bub dennoch als erster Vong-Publizist hervorgetan habe und auch sonst mit durchdachten, aber originellen sozialen Aktionen bereits in Erscheinung getreten sei.
Grußbotschaften werden alsbald von H1, Money Boy und auch von Shahak Shapira erwartet.
In einer ersten Reaktion zeigte sich der gebürtige Sozialarbeiter Tomm-Bub durchaus begeistert: "des is von überraschunck her natürlich voll swaggy !!", hieß es hier. Und er fügte hinzu: "Dem ist 1 echt coole Sache von dem geile Sau Bokowa her !!!!" (mm)


Empfohlen