+++ EIL +++ Lahn-Dill-Kreis bekommt zwei neue Gemeinden

Donnerstag 03 Dezember 11067 Teilen

+++ EIL +++ Lahn-Dill-Kreis bekommt zwei neue Gemeinden

Mainz/Wiesbaden - Der hessische Lahn-Dill-Kreis mit seinen 23 Gemeinden bekommt nun 2 neue Gemeinden aus Rheinland-Pfalz dazu. Die jetzige Verbandsgemeinde Rennerod und die Verbandsgemeinde Bad Marienberg haben nach einer Klage gegen den Westerwaldkreis gewonnen und werden ab dem 01.08.2017 in den Lahn-Dill-Kreis in Hessen eingegliedert. "Dieser Prozess war langwierig, aber unsere Mühe hat sich ausgezahlt" sagte der Gemeindesprecher der VG Bad Marienberg. Demnach sollen dann die beiden Verbandsgemeinden in normale hessischen Gemeinden umgewandelt werden. Die Ortsgemeinden werden dann in Ortsteile zur jeweiligen Gemeinde umgewandelt. Es gibt aber dann eine Problematik mit zwei bestehenden Gemeinden im Lahn-Dill-Kreis. Die Gemeinde Siegbach und Bischoffen hat dann zu wenig Ortsteile und die Gemeinde Bad Marienberg hat zu viele Ortsteile. Der Sprecher des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar sagte uns auf Anfrage: "Es wird wohl so sein müssen, dass die Ortsteile Neunkhausen und Langenbach bei Kirburg zur Gemeinde Bischoffen eingegliedert werden und Kirburg zur Gemeinde Siegbach. Bürger dieser Dörfer müssten dann in die knapp 50 km entfernten Hauptorte fahren, wenn sie Anliegen bei den Rathäusern haben." Manche Bürger sind empört darüber und haben bereits Beschwerde gegen die Gemeinden eingereicht. Wir halten sie auf den laufenden, sobald es etwas neues gibt.


Empfohlen