Adé Instagram: warum der Webriese Anfang 2018 schließt

Sonntag 29 November 55865 Teilen

Adé Instagram: warum der Webriese Anfang 2018 schließt

In einem Interview mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg kündigte dieser für alle Instagram-Fans eine schreckliche Information an: der beliebte Dienst Instagram aus dem Silicon Valley wird zum Jahresende eingestellt.

"Instagram wird dann nicht mehr verfügbar sein. Aufgrund der gigantischen Datenmengen, die täglich eingehen, müssen wir die Plattform einstellen [...]", so Zuckerberg.

Die Facebook Inc. hatte Instagram im Jahr 2014 für mehrer Millionen US-Dollar übernommen. Damals hatte die Plattform rund 50 Mitarbeiter, heute steht eines der größten US-Amerikanischen Unternehmen hinter dem Konzern.

"Instagram war unsere bisher günstigste Investition und nie wirklich lukrativ. Die einzigen Vorteile daraus, haben Internet-Stars und Werbepartner erhalten, da sie kostengünstig auf der zweitgrößten Plattform internation werben konnten [...]", äußerte Zuckerberg.

Ob das Unternehmen an einen neuen Träger, beispielsweise Google verkauft werden soll, ist noch unklar.

"Diese Informationen sind aus strategischen Gründen noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt."

dpa/2017


Empfohlen