Zeltlager Cyta überfüllt

Montag 25 Januar 87150 Teilen

Zeltlager Cyta überfüllt

Aufgrund der mit besondere Härte durchgeführten Rechnungskontrollen und unmenschlicher Freischaltbedingungen des Mobilfunkanbieters DREI ist Wartebereich im Niemandsland mittlerweile heillos ueberfuellt. Die Leitung des Einkaufszentrums hat mittlerweile die Apotheke in den Aussenbereich verlegt, um etwaige medizinische Notfälle (Dehydrierung, Unterernährung, Insulinmangel) in der sich langsam entwickelnden Zeltstadt der Transitzone leichter abhandeln zu können.
Die DREI-Mitarbeiter bearbeiten frei nach Viktor Orban 10 Fälle
pro Tag, der Rest muss warten.
Einer der Wartenden, Bernd F(voller Name der Redaktion bekannt) berichtete mit weinerlicher Stimme:
"Ich komme mir vor wie am Finanzamt in den 50ern des letzten Jahrhunderts, Nummer ziehen und warten bis der Amtsrat endlich Zeit hat,1 Zettel fehlt morgen wiederkommen. Ein zufällig vorbeikommender AMS-Angestellter hat mir schon einen Pensionsantrag in die Hand gedrückt, damit ich nach der Entsperrung gleich in Rente gehen kann ..."


Empfohlen