Das Leid eines Expromis...

Freitag 30 Oktober 59286 Teilen

Das Leid eines Expromis...

Der 5 Mai 2027 wird für das ehemalige Z- Sternchen das als * peinlich weiß angemaltes Dummchen * bekannt wurde, nicht in guter Erinnerung bleiben.

Wie aus einer Einrichtung mit dem Namen allerbester Hirte berichtet wird, ruft eine greise vor sich hin fluchende Frau mit Namen Iris jedem Besucher zu.. ICH... ICH bin der eigentliche Star.. ich ... IIICHH... die Pfleger beruhigen die verunsicherten Besucher... " : haben sie keine Angst, diese Frau schreit und spuckt nur, sie beißt aber nicht.. mit was auch " ... Ich bin ein TV Star... hört man sie weiter brüllen...
Aus dem Nebenzimmer klingen merkwürdige Geräusche... eine oder einer, man kann es nicht genau bestimmen... kommt in schwarzer Leggings... oder besser gesagt .. in Löchern, die ab und an noch ein wenig von einer Leggings umrandet werden... angerannt..... Worte wie " Sophia .. ich will mein Photoshop zurück.. SOFOOOORT "!!!!!

Sogleich ist der Pfleger wieder da.. " Vorsicht... die beißt.. und Hasenzähne machen eklige Wunden " .. .

Wie vom allerbesten Hirten erzählt wird, handelt es sich hier um eine Ironie des Schicksals ...

Ein kleines fesches Mädel mit Namen Sophia (12) hatte es satt ständig für eine erwachsene, aber faule Person als Geldesel zu dienen, kurz nach ihrem 12. Lebensjahr sagte sie zu ihrem allein erziehenden Vater... " Anita Junior, Heute ist der Tag " .. Anita Junior war gerade dabei mit Tintenkiller seinen Ausweis zu verschönen, er blickte auf, und sein Gesicht glich 4 heranwachsende Kühen die in einen eingeschlagenen Blitz blickten.... da er auf seinem Walkman, den er zu seinem 12 Lebensjahr geschenkt bekam das Lied... * ich pinkel irgendwo.. allein aufs Katzenklo...* .. hörte ... konnte er nichts verstehen.. was aber nicht weiter schlimm war.. er genoss es... einfach seine Ruhe zu haben...

Obwohl das Mädchen seit 8 Jahren keinen Kontakt zu ihrer Leihmutter mehr hat, schickt diese immer noch Bilder von ihr an die Presse. Die Texte sind immer die selben.." Hallo Herr Zeitung, ich bin es wieder.. die, die der alleinige Weltstar ist, hier , ich schicke euch ein Bild von DER LikesMaschinKind... hat doch früher funktioniert.. schickt mir schnell Geld.. ich brauch neues Stroh auf der Rübe , und im Winter ist das teuer. Und ich brauche Photoshop... DER Kind hat das damals mitgenommen... wenn ich die erwische ...

Wie die Einrichtung weiter informiert, sind die Pflegerinnen und Pfleger noch dabei sie stubenrein zu machen, erst seit wenigen Tagen ist sie in der Einrichtung, zuvor lebte sie ärmlich in einem ehemaligen Heizraum in Speyer , mit Blick auf den Parkplatz einer bekannten Disco. Wie der für die Sauberkeit auf dem Parkplatz zuständige Hausmeister erzählt, soll es wohl so gewesen sein, dass die besagte Person durch das vergitterte Heizraumfenster die männlichen Disco Besucher anbrüllte... und mit ihrer Zunge merkwürdige Gesten machte..... lalalala... gib mir Spezi und Kebap.. ich mach ... llllaalalala...

Als das nicht aufhörte.. wurde der Tierarzt gerufen. Mit Narkose Blasrohr wurde sie ruhig gestellt, und ist nun bei dem allerbesten Hirten untergebracht.
Recht kurz nach ihrer Einlieferung schloss sie Freundschaft zu zwei Frauen, die ebenfalls der Gesellschaft abgenommen werden mussten.
Eine der beiden hatte ihre leider verstorbenen ausgestopften Ratten mit Namen Dani + Sahne... dabei, sie reichte ihrer neuen Freundin eine davon, und nun telefonierten sie bis zum Einführen des * schlaf-schön-Zäpfchens * munter mit aller Welt. Während das ehemalige Z-Sternchen gerne mit verschiedenen großen Hochglanzblättern sprach, telefonierte die andere überwiegend mit der bekannten Anwaltskanzlei, die früher Bill Clinton vertrat. Ihre Worte wiederholten sich alle 2 Sätze, ": Frau Esmeralda, sagen sie ihrem Chef, er soll dafür sorgen, dass die Hater auf ihre Seite gehen.. und vergessen sie ja nicht, ihm ebenfalls mitzuteilen, dass die Liker auch mit sollen."
Aus dem Hintergrund hört man eine andere Frau brüllen, " : und sie soll ihm auch sagen, dass ich nächsten Mittwoch einen Termin haben möchte, ich verklage alle die meinen meine beste Freundin ärgern zu müssen " nachdem sie das aussprach.. schwenkte sie ihren Kopf nach links und sagte zu ihrer ausgetopften Spinne, die sie nun als Brosche trägt.. keine Angst .. Waldburga .. wir bleiben trotzdem auch Freunde...

Und schon waren die Pflegerinnen mit den Zäpfchen da... " : meine Damen.. Zeit schlafen zu gehen ...."
Alle drei standen sie auf, zwei legten ihre * Handys * weg, die andere stopfte ihre * Brosche* ins Nachthemd.. und sie dackelten davon... man hörte nur noch........ Haterseite.. Haterseite.... Photoshop...... ich zeig euch alle an... *


Empfohlen