Eilmeldung der Staatsanwaltschaft München zum 1. FC Bayern Münschen

Dienstag 01 Dezember 75117 Teilen

Eilmeldung der Staatsanwaltschaft München zum 1. FC Bayern Münschen

Die Staatsanwaltschaft München teilt mit, das bei einer behördlichen Razzia der Geschäftsstelle des 1. FC Bayern München, ein Schwarzgeldkonto gefunden wurde, das nur dem Zwecke der Schiedsrichter Bestechung dient.
Gegen den gesamten Vorstand des Erstlegisten und 8 Bundesliga Schitzrichtern wurden heute Abend, Haftbefehle erlassen.
Weitere Fakten zu dem Skandal werden auf der, für morgen, einberufenen Pressekonferenz mitgeteilt.


Empfohlen