Das Rio vor dem Aus? Emmerich zittert!

Dienstag 01 Dezember 96377 Teilen

Das Rio vor dem Aus? Emmerich zittert!

Steht das Rio vor dem Aus. Wir konnten mit seinem Besitzer für ein kurzes statement sprechen.

„Ja es stimmt, es sieht nicht gut aus.
Der Verlust unseres Spielmachers ist nur schwer zu verkraften.
Die letzten 100tage waren nicht einfach.
Wir haben Versucht den Verlust Mit spieleren aus dem osteuropäischen Raum zu kompensieren ,aber es war nicht möglich, Ihn adäquat zu ersetzen. Im Moment wissen wir es nicht wie es weitergeht“

Wir konnten kurz mit Mehrfachen Champions League Sieger sprechen. Wir treffen ihn Samstag Abend, und wir dachten schon es riecht nach einem Comeback.

Erste frage Herr Ney, feiern sie ihren Rücktritt vom Rücktritt?

„Nein, Ich genieße meine Ruhestand und meine Freizeit! Ich bin zur Talent suche hier, um junge Hoffnungsvolle Toilette zu finden. Wie es mir schon Anfang des Jahres gelungen war. Meine Erfahrungen weiterzugeben oder gegebenenfalls selber sogar noch was zu lernen“

Das Rio Vermisst sie schmerzlich, ist ein Comeback ausgeschlossen?

„Es tut mir natürlich leid fürs Rio, aber Moment bin ich glücklich so wies ist .
Und ein Comeback schließe ich aktuell aus, aber wie sagt man so schön man soll niemals nie sagen !!! Ich muss ja zugeben die Champions League Abende fehlen mir . Und das Ausland wäre noch mal in Reiz zum Beispiel London oder Madrid, oder über den großen Teich . Aber aktuell nicht zur Debatte „


Dann war er auch schon wider in der Menge verschwunden auf der Suche nach jungen hübschen talent .


Empfohlen