Einbruch im Landhaus zum Nordpol - Besitzerin stellt ihn

Sonntag 27 September 28845 Teilen

Einbruch im Landhaus zum Nordpol - Besitzerin stellt ihn

Am heutigen Dienstag dem 28.05.2019 gegen 4 Uhr Nachts, wurde im beliebten Landhaus zum Nordpol eingebrochen. Der in der Sievener Straße 136 ansässige Gastronomiebetrieb verfügt jedoch über eine Alarmanlage. Die die in der Nachbarschaft wohnende Eigentümerin Petra von der Lieth, konnte den Einbrecher jedoch stellen und der alarmierten Polizei übergeben.

Von der Redaktion auf den Vorfall angesprochen spielte Sie den Vorfall herunter. "Das war aber auch ein dämlicher Versuch. Anstatt durch die Alarmanlage aufgeschreckt die Flucht zu ergreifen, befand sich der Einbrecher in den hinteren Räumen bei einem Sack Kartoffeln. Zu holen gäbe es aber eh nichts, da die täglichen Einnahmen nicht im Laden verbleiben."

Wir drücken die Daumen das es auch zukünftig so bleibt und es weiter leckeres Essen gibt.


Empfohlen