Im Knast vergewaltigt: Kevin.K aus Bremen chancenlos

Mittwoch 29 September 2059 47866 Teilen

Im Knast vergewaltigt: Kevin.K aus Bremen chancenlos

Kevin.K kam mit 24 Jahren ins Gefängniss nach Oslebshausen-Bremen wegen seiner Geldstrafe von gerade mal 2000 Euro . Er hatte keine Zellengenossen, in ihrem Abschnitt gab es häufig nur einen einzigen Strafvollzugsbeamten. So konnte der Gefängniswärter sich unbemerkt in seine Zelle schleichen. Zuerst hat der Wärter ihn nur begrapscht, sagte die Junge Mann. Aber bald verlangte er oralen und dann harten Sex. Wenn er was sagen würde, wäre er „dran“.

Wieder und wieder vergingen sich auch andere an Kevin.K. Seine Qual dauerte Wochen, Monate. Schließlich begab er sich notgedrungen in die rituelle Obhut eines "Beschützers" - ein älterer Insasse, der ihn per Münzwurf "gewonnen" hatte und ebenfalls missbrauchte.

loading Biewty
loading Biewty 3