Tödlicher Unfall auf A1

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Freitag 12 August 2059 42745 Teilen

Der völlig zerstörte Unfallwagen. Bild © gladbach-news / Vanessa Schröder


Bei einem schweren Unfall auf der A1 ist am Freitag (02.12.2016) ein Porsche-Fahrer ums Leben gekommen. Seine 24 Jahre Freundin auf dem Beifahrer-Sitz wurde lebensgefährlich verletzt. Nach einem Überholmanöver auf dem Standstreifen hatte er die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der 28-Jähriger iranischer Student war am Freitagnachmittag auf der A1 Richtung Dortmund unterwegs. Dabei überholte er laut Polizei mit seinem Porsche Panamera mit sehr hoher Geschwindigkeit rechts auf dem Standstreifen mehrere Lkw. Einen Lkw berührte das Fahrzeug dabei, der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto. Es überschlug sich mehrfach und kam erst etwa 600 Meter weiter auf einer Böschung an der Autobahn zum Stehen. Der Porsche fing Feuer, wurde aber schnell von Ersthelfern gelöscht.

Für die Ermittlungen eines Sachverständigen war die Autobahn am Freitagnachmittag für etwa drei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 120. 000 Euro.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty