Von "gesunder Jause" vergiftet

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Mittwoch 06 Juli 2059 32370 Teilen

Als Anton T. sich in einer Sennerei in Sonntag im Großen Walsertal seiner Arbeit als "Senner" widmete, bot man ihm in der Vormittagpause einer Apfel an. Dieser war Teil einer "gesunden Jause". Kurz nach dem Verzehr habe sich Herr T. schlagartig auf die örtliche Toilette begeben und dort mehrmals seinen Kot ausgeschieden. Danach soll er sich mit anhaltenden Bauchkrämpfen bei der Zuliefererspedition "Gärtnerei Metzler" beschwert haben und gefragt haben, warum sie Zitat: Verdammt nochmal so einen Dreck verkaufen würden! Zitat Ende.
Desweiteren werde er den "Seniorenkiller"(so nennt der Verfassungsschutz den Apfel) nie wieder zu sich nehmen. Nach neuesten Informationen habe sich Herr T. wieder erholt und könne seine große Notdurft wieder ordnungsgemäß verrichten.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty