Labradore erschnüffeln Corona-Infizierte

Montag 18 Oktober 2059 15098 Teilen

Labradore erschnüffeln Corona-Infizierte

Thailand hat Hunde eingesetzt, um Corona-Infizierten zu erschnüffeln.
Angel, Bobby und Bravo gehören zu den sechs Labradoren.
Die Forscher der Universität in Bangkok haben die Hunde für das Erschnüffeln Infizierter trainiert.
Die Hunde erkennen die Infizierten am Geruch ihres Schweißes.
Seit dem 10. Mai haben die drei Hunde mehr als 1000 Schweißproben von Menschen getestet. Sie lagen zu 95 Prozent richtig.
Die Hunde schnüffeln einige Sekunden an Schweißproben und können erkennen, welche Personen Corona haben.
Wenn die Person kein Corona hat, läuft der Hund an der Probe vorbei.
Wenn die Person Corona hat, bleibt der Hund stehen.

Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-samstag-239.htmlLabradore-erschnueffeln-Corona-Infizierte

loading Biewty
loading Biewty 3