Kufstein - Türkischer Verein sucht Kräuterdieb

Montag 26 Juli 2059 26269 Teilen

Kufstein - Türkischer Verein sucht Kräuterdieb

Was manch einer als harmlose Lapalie betrachtet ist für Alman Dumürzcücu vom Islamischen Kulturverein Kufstein ein herber Schlag vor das Gesicht.
"Bis vor kurzem wurden unsere Gebetskräuter immer wieder gestohlen und damit auch unsere heiligen Feste gestört." so Dumürzcücu, Obmann des Vereins für islamische Deintegration Kufstein.
Die besagten Kräuter, im Islam als Yarakos bezeichnet, stehen vor dem Vereinsgebäude und werden für Zeremonien jeglicher Art gebraucht und müssen öffentlich gepflanzt werden, so will es das Islamische Gesetz.

Um dem Diebstahl einheit zu gebieten fordert Dumürzcücu die Stadtgemeinde Kufstein auf, ihm eine Erlaubnis zur Videoüberwachung zu erteilen.
"Wer Wind säht wird Sturm ernten. Wenn wir die islamfeindlichen TäterInnen stellen können, werden wir sie nach geltendem islamischen Recht verurteilen."

Zur Klärung des Falles bittet der Islamische Kulturverein nun auch die Bevölkerung in Kufstein um sachdienliche Hinweise. Wer zur Ergreifung der TäterInnen beitragen kann bekommt eine Belohnung von 800 Türkischen Lira.

loading Biewty
loading Biewty 3