DVFG-Entscheidung: Mateusz T. disqualifiziert

Dienstag 26 Oktober 2059 58175 Teilen

DVFG-Entscheidung: Mateusz T. disqualifiziert

Dirmstein (wxw). Bei der Austragung der diesjährigen Fußballgolf-WM in Dirmstein kam es zu einem riesigen Eklat: Die rund 337.000 angereisten Fans aus aller Welt konnten im Regen stehend bloß mit ansehen, wie - so sagen es versierte Experten - der beste Fußballgolfspieler aller Zeiten und haushohe Favorit Marcel W. im Endspiel um den Pokal auf den Überraschungsfinalisten Mateusz T. warten musste.
Selbst 40 Minuten nach dem ursprünglichen Beginn des Spiels um 16:30 stand „Marcelinho“ noch alleine an Starbahn 1. In der Nähe der Startbahn, in den Umkleiden und selbst in einem großflächigen Gebiet rund um die Anlage gab es keine Anzeichen von Mateusz T.
Die Schiedsrichter hatten weitere 20 Minuten später um 17:30 Uhr keine andere Wahl mehr als Mateusz T. zu disqualifizieren. Der DVFG (Deutscher Verband des Fußballgolfs) bestätigte diese Entscheidung wenige Minuten später, womit sie offiziell wurde.
Experten vermuten, dass Mateusz T. beim bloßen Gedanken an Marcel W.‘s riesige Eier schweißgebadet und voller Angst sein Quartier verlassen hatte, womöglich und wahrscheinlich bereits am Abend zuvor.
Nun hat das Management des „Angsthasen Nr. 1“, wie er spöttisch im Internet genannt wird, 48 Stunden Zeit diese Entscheidung anzufechten. Da allerdings auch bei ihnen eine kleine Größe des primären Geschlechtorgans vermutet wird, kann man getrost davon ausgehen, dass in dieser Kausa nichts mehr geschehen wird.
„Es wundert mich ehrlich gesagt nicht, und es freut mich auch, weil ich die Zeit jetzt stattdessen dazu benutzen kann, meine Freunde bei F1 2021 wegzuwixxen“, so der GOAT gewohnt selbstbewusst am Mikrofon nach dem Spiel.

loading Biewty
loading Biewty 3

Awy