Nach schlechter Erfahrung mit der Schülerin in einem Videospiel... Mönch begeht Selbstmord!

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Dienstag 27 September 2059 9458 Teilen

Nach schlechter Erfahrung mit der Schülerin in einem Videospiel... Mönch begeht Selbstmord!

Ein 65-jähriger Mönch aus dem Klostergarten Preetz hat nach einer sehr schwierigen Erfahrung mit einer ungläubigen Schülerin Selbstmord begangen.
Das kuriose hieran: Es war eine Schülerin in dem Videospiel "Valorant".

Der Mönch wollte ihr aus dem Eisen-Rang raus helfen und Sie auf den richtigen Weg führen. Nach unzähligen verzweifelten Monaten und Versuchen bei ihr nur ein wenig potential zu erarbeiten, bleib ihm schließlich kein anderer Ausweg als Alkohol und harte Technomusik.

Als selbst das nicht mehr half, hat er sich dazu entschlossen den letzten Denkbaren Ausweg zu suchen. Er erhang sich selbst, da er hoffte, so endlich seinen Frieden mit dieser Schülerin zu finden.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty