Trump will neuen Staat gründen, um die US-Elections 2024 zu gewinnen.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Dienstag 05 Juli 2059 63625 Teilen

Trump will neuen Staat gründen, um die US-Elections 2024 zu gewinnen.

Kurz nachdem der Twitteraccount des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump entsperrt wurde, erreicht uns direkt die erste bizzarre Botschaft. Trump hat vor Texas in zwei Teile zu brechen und einen neuen Staat zu gründen - um damit in dem hoch konservativerm Gebiet Amerikas mehr Wahlmänner zu schaffen.
Der 51. Staat soll, so laut dem neuesten Tweet den Namen „Pexas“ tragen und insgesamt 45 Wahlmänner haben. Er will hier weiter Braunkohle abbauen und dort soll auch das Projekt „the golden beginning of the greatest Wall“ (Twitter, 30.2.2022) gestartet werden. Also die Mauer die er zwischen sich und die Mexikaner bringen will - zahlen wird selbstverständlich nich der amerikanische Steuerzahler.
Kurz danach berichtete er auf Twitter, er wolle zudem weiter investigativ den Wahlbetrug 2020 untersuchen. „I wont and I will never accept this election fraud. America is such a great, the greatest country, these are honest people here and they deserve the truth and only the truth!“ Zu bezweifeln bleibt so, ob Trump die verheerenden Auswirkungen dieser Aussagen und seine Fehler zugibt, letztenendlich sind bei dem Ansturm auf das Capitol einige Zivilisten und Polizisten ums Leben gekommen.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty