Eine Ex Jugendamt Mitarbeiterin packt aus

Samstag 08 August 13300 Teilen

Eine Ex Jugendamt Mitarbeiterin packt aus

Eine Ex Jugendamt Mitarbeiterin packt aus das sie so viel Rechtsbrüche in einem Rechtsstaat noch nie vorher erlebt hatte. Sie musste die Richter/in für die Reform Instrumentalisieren und somit die Tatsachen, für die Mutter beschönigen und gegen den Vater dramatisieren, wenn die Eltern sich nicht selbst einigen konnten. Auch wenn dieses Verhalten gegen mehrere Gesetze dieses Landes verstoßen.
Der Kindes Wille, ist erst Wertvoll gewesen, wenn er der gegenwärtigen Reform entsprach. Ansonsten war er zweitrangig anzusehen. Genau dazu ist sie angehalten worden so zu Handeln.
Sie bat um Versetzung Ihrer Tätigkeiten, da Sie dieses Handeln nicht mehr mit Ihrem Gewissen vereinbaren konnte. Da Sie so mit Menschen, und somit mit dem Verstoß gegen diese Menschenrechte jedes Einzelnen, nicht mehr Arbeiten wollte. Sie meinte, wenn der Biorhythmus einen Abends nicht mehr gelassen zur Ruhe kommen lässt, wird es Zeit, eine Änderung vor zu nehmen, wenn man nichts gegen dieses Unrecht unternehmen kann.

Selbst die Ursula von der Leyen hat gesagt:
Gerechtigkeit betrifft immer zwei Seiten; Den, der es bezahlt, und den, der es bekommt.


Empfohlen