Dynamo steht an - können die Berscher Buben den Umschwung bringen?

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Montag 30 Januar 2059 84199 Teilen

Dynamo steht an - können die Berscher Buben den Umschwung bringen?

Im Training scheint die Stimmung gelassen zu sein, doch so langsam müssen die Jungs vom Berg liefern, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren.
„Im Fußball kommst du nicht drum herum, ein wenig Spielglück haben zu müssen. Die letzten Wochen haben wir immer sehr spät und recht unglücklich Punkte liegen lassen, aber zu hadern und sich damit aufzuhalten kommt am Berg gar nicht in Frage. “, so Mannschaftskapitän Ossmann via Sport Bild.

Drei Spiele, die teilweise bis in die Schlussviertelstunde hinein bereits gewonnen geglaubt waren - ein hungernder Punkt.
Das spricht Bände und lässt eine Menge Raum für Kritik an der Konzentration und Konsequenz der Jungs von der TSG.

Interimstrainer Hussein Tager gibt sich allerdings zuversichtlich: „Die Jungs haben Hunger, der Ball läuft seit Beginn der Hinrunde eigentlich sehr rund. Nur haben wir uns oft in den letzten Minuten ein wenig nervös machen lassen, da gilt es ein wenig abgezockter zu sein. Diese Woche haben sie im Training hart gearbeitet, wir freuen uns und werden die Sache mit der gehörigen Portion Selbstvertrauen und Konzentration angehen.“

Cheftrainer Mimo befindet sich derzeit im Urlaub, ist aber keineswegs mit den Gedanken anderswo als bei seinen Jungs aus dem 8.000-Einwohner-Stadtteil.
„Ich traue meinen Spielern die mentale Stärke zu, die Rückschlägen aus den vergangenen zwei Wochen in Ansporn und Siegeswillen umzuwandeln. An Qualität mangelt es im Kader an keiner Position. Ich denke, dass die Jungs im Laufe der Saison noch eingespielter werden und weiter zusammenwachsen. Geduld ist Key!“

24aktuelles ist gespannt, was die Mannen der TSG kommenden Sonntag auf den Platz bringen werden!

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty