Michael U. gründet eigene Partei und kandidiert für den Posten des US Präsidenten: "Ich möchte nur genug Bier kaufen können!"

Sonntag 29 November 99070 Teilen

Michael U. gründet eigene Partei und kandidiert für den Posten des US Präsidenten:

Der junge und unerfahrene Michael Unterbierzoner wurde dabei beobachtet wie er Unterschriften für seine neue Partei sammelt. Die "BPÖ" (die Bierpartei Österreichs) wird bei der nächsten Bundeswahl antreten, mit einer eigenen Liste, der M.U. - Unabhängigenliste. Ihr einziges Parteiprogramm ist "Bier für Alle, von 12 - 76". Warum die Altersmarke gerade so angesetzt wurde, konnte uns der etwas verwirrte Parteiobmann M.U. nicht erklären. "Ist halt so" ist seine knappe Antwort.

Ob er mit diesem Parteiprogramm Donald Trump gefährden kann steht noch in den Sternen. M.U. gibt sich aber sichtlich Mühe und trainiert fleissig. "Am Wochenende habe ich meinen Rekord von 21 Bieren gebrochen, und danach mich erbrochen. Es war toll".

Wie es weitergehen wird, bleibt abzuwarten. Wir wünschen ihm alles Beste.


Empfohlen