Klima - Komission verbietet Grillen mit Holzkohle ab Juni 2023

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

2059 15741 Teilen

Klima - Komission verbietet Grillen mit Holzkohle ab Juni 2023

+++ Grüne Klima-Kommission will Grillen mit Holzkohle verbieten +++

Die Verabschiedung des neuen Gesetzes aus Berlin ist wohl nur noch Formsache. Damit dürfen schon ab diesem Sommer keine Holzkohlegrills oder Gasgrills mehr verwendet werden und die Abstimmung dazu findet am 06.04.2023 statt !

Geht es nach dem Willen der Grünen/B90 CO2-Kommission, dann ist die Zukunft des Grillens elektrisch. Ziel der Gesetzesinitiative ist die Verringerung des Emissionen in die Luft und ein Schutz der Wälder. Im Bundesrat jedenfalls deutet sich fraktionsübergreifend Zustimmung zu dem Gesetzentwurf an.
Verstärkte Kontrolle durch Ordnungsämter

In der gesamten Bunderepublik bereiten sich die Mitarbeiter der Ordnungsämter auf verschärfte Kontrollgänge während der Sommermonate vor. Dabei wird nicht nur auf öffentlichen Plätzen die Einhaltung des Holzkohle-Verbots kontrolliert, auch Veranstalter privater Grillrunden könnten überraschend Besuch bekommen. Bei Nichtbeachtung des Verbots sollen nach den jetzigen Plänen 485 Euro Strafe fällig werden.

Unterstützung von Umweltschützern und der Ampelkoalition:

NABU Deutschland begrüßt den Gesetzesvorstoß aus Brüssel. Sie setzen sich seit langem für ein Verbot von Energieträgern wie Holzkohle ein. "Unser Wälder dürfen nicht verheizt werden", sagt Ulrich Thüre vom NABU Niedersachsen.

Bundeskanzler Scholz und Christian Lindner (FDP) halten das Gesetzt für dringend notwendig und schlagen ein Förderung von Wärmepumpen betriebenen Grilleinrichtungen für die Allgemeinheit vor.

So soll in größeren Städten ein Angebot für das gemeinsame Grillen geschaffen werden.

Wir halten Euch dazu aber auf dem Laufenden !

Bärlin 01.04.23

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty