Multimediale Nutzung nur mit Impfnachweis möglich

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

Dienstag 27 September 2059 19944 Teilen

Multimediale Nutzung nur mit Impfnachweis möglich

Große Softwarebetreiber für Antivirenprogramme bringen ab Januar 2022 ein mega Update auf den Markt.
Nach Anraten von Microsoft, IOS und Linux, soll man nicht nur Real, sondern auch Virtuell, bestmöglich gegen die Verbreitung von Covid geschützt sein. Deshalb empfiehlt das Bundesgesundheitsamt ab Januar 2022, nur noch mit dem 2G Status online zu gehen, um die Verbreitung des Virus schnellstmöglich eindämmen zu können.
Große Antivierensoftwarehersteller stehen schon in der finalen Entwicklung, den Zugang zum WorldWideWeb ab dem 01.01.2022, nur noch mit einem Nachweis, der die vollständige Impfung oder Genesung, zu gewähren. Dies soll über einen COV-Scanner, welcher am HDMI oder USB-Port angeschlossen wird, passieren. Anbieter für TV-, Radio oder Smartphonegeräte ziehen hier mit an einem Strang und schließen sich den Sicherheitsmaßnahmen mit an. Wer dann bis Januar keine Impfung oder Genesung nachweisen kann, dem wird der Zugang zur digitalen Welt verwährt.

Dies ist eine satirische Website. Nimm es nicht ernst Es ist ein Witz.

loading Biewty